Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Vertragspartner

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) regeln das Verhältnis zwischen der Hasenmaier & Pohl Abitendo GbR (im Folgenden „Abitendo“ genannt) und dem Kunden (Ihnen) für alle Verträge, die über abitendo.de abgeschlossen werden.

§2 Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Abiturvorbereitungskursen über den Online-Shop von Abitendo geregelt. Für den genauen Leistungsumfang der von Abitendo angebotenen Dienstleistungen wird auf die jeweiligen Produktbeschreibungen der Angebotsseite verwiesen.

§3 Vertragsschluss

Der Vertrag zwischen Abitendo und Ihnen kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande. Sie haben keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Sie können Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu können Sie folgendermaßen vorgehen: Durch Klick auf den „Zurück“-Button. Das Shop-System mit den dargestellten Angeboten stellt eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes durch Sie dar, das Abitendo dann annehmen kann.
Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:
• Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Kursart, Standort, Termin)
• Betätigen des Buttons „zur Kasse“
• Eingabe der Rechnungsadresse
• Auswahl der Bezahlmethode
• Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller weiteren Eingaben
• Bestätigen des Buttons „jetzt kaufen“
• Erhalt einer Bestätigungsmail auf die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse über den Eingang der Bestellung bei Abitendo.
Nur mit der Zusendung der Bestellbestätigung seitens Abitendo kommt der Vertrag mit Ihnen zustande.

§4 Preise, Bezahlung und Fälligkeit

Die aktuellen Preise und Leistungen der Kurse finden sich in der Produktübersicht im Online-Shop.
Sie haben ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung und Zahlungsdienstleister (PayPal). Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Entscheiden Sie sich bei der Bestellung für die Zahlungsweise „Vorabüberweisung“ ist der Rechnungsbetrag nach Zugang der Rechnung innerhalb von 14 Tagen auf das von Abitendo angegebene Konto vorab zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Die elektronische Rechnung enthält alle notwendigen Angaben für die Überweisung des Kursgeldbetrages und wird per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse verschickt.

Bei Verwendung eines Treuhandservices / Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser Abitendo und Ihnen die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice / Zahlungsdienstleister die Zahlung ohne Freigabe Ihrer Kontodaten sofort an Abitendo weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters: www.paypal.com.
Sollte die Überweisung oder die Belastung des Kontos beim Treuhandservices / Zahlungsdienstleister fehlschlagen, die Sie zu vertreten haben (z.B. fehlende Kontodeckung, fehlerhafte Eingabe der Kontonummer), so müssen Sie die für Abitendo entstehenden Kosten erstatten. Bei einem Fehlschlag der Zahlung nach Fristende treten Sie durch Mahnung von Abitendo in Verzug. Sie tragen die Kosten dieser Mahnung.

§5 Laufzeit

Die Laufzeit des Vertrages bemisst sich nach der Länge der Kursdauer, die Sie bestellt haben.

§6 Vorbehalte

Abitendo behält sich vor im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung, Sie umgehend über die Nichterbringung zu informieren und den Kaufpreis in voller Höhe zurückzuerstatten.

§7 Räumlichkeiten

Die während des Bestellvorgangs von uns genannten Räumlichkeiten (unter „Standort“) können sich – in einem für Sie zumutbaren Ausmaß – ändern. Wir informieren Sie via E-Mail oder telefonisch, falls sich die Räumlichkeiten ändern sollten.

§8 100%-Geld-Zurück-Garantie

Wenn Sie nach der ersten Kurshälfte nicht zufrieden sind mit der von uns durchgeführten Leistung, teilen Sie uns dies spätestens am auf den zweiten Kurstag folgenden Werktag via E-Mail mit. Sie erhalten ein Formular, das Sie ausgefüllt an uns innerhalb von einer Woche, nachdem wir es Ihnen via E-Mail geschickt haben, auf dem Postweg zurücksenden. Sobald wir das von Ihnen ausgefüllte Formular erhalten haben, werden wir Ihnen umgehend die Kursgebühr in voller Höhe zurückerstatten. Den Gesamtbetrag übersenden wir Ihnen via Banküberweisung.

Die Abitendo-Geld-Zurück-Garantie gilt nicht, wenn Sie bereits am ersten Tag und/oder am zweiten Tag den Kurs nicht besuchen oder Sie, obwohl Sie angeben nicht zufrieden zu sein, an dem von Ihnen gebuchten Kurs auch nach dem zweiten Tag teilnehmen. Wenn Sie von der 100%-Geld-Zurück-Garantie Gebrauch machen, sind Sie dazu verpflichtet, das Kursskript an uns zurücksenden.

Die 100%-Geld-Zurück-Garantie gilt nicht, wenn Sie den Kurs nur mit der Intention buchen, im Anschluss Ihr Geld wieder zurückzuverlangen (sprich: wenn sie ein Betrüger sind).

§8 Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Abitendo, falls Sie gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erheben. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten), welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertraut und vertrauen dürfen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung seitens Abitendo oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

§9 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn Sie haben ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

§10 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Für Sie als Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung mit Kaufleuten ist Stuttgart.

§11 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten Zweck in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommt.

zu den Kursen